Aktuell im Raum8


20. & 21. Dezember | 20 Uhr

ORPHEUS | Performance und Porträt

mit Oliver Welter

Regie: Gerhard Fresacher | Video: David Hofer


Dark City zeigt wieder den zweiten Teil der vor zwei Jahren begonnen Orpheus-Serie, diesmal einen Hybrid aus Konzert, Film, Theater, Kunst und theoretischem Diskurs. Im Mittelpunkt dieser Episode steht der Musiker, Autor und Schauspieler Oliver Welter, der macht was er am besten kann: singen und spielen, dass einem vor Freude das Herz zerspringen mag. Gerhard Fresacher macht auch eben das was er am besten kann: verschiedene Genres zusammenführen, dass einem vor Freude das Herz zerspringen mag, und inszeniert ein 50-minütiges Porträt des Sängers zwischen Dokumentation und Mythos, geliebter Routine und Horror des Alltags. Der Künstler wird im Terrarium ausgestellt, nicht nur seine Kunst. Videos vom diesjährigen Kulturförderpreisträger der Sparte Film David Hofer, live kommentierte Interviews und natürlich Musik von Oliver Welter bilden die Basis für einen Abend, der tiefe Einblicke ins Künstlerleben und mehr Fragen als Antworten liefert. Eurydike als Motiv und Muse ist nur noch in der einen oder anderen Erinnerung präsent. Nach der dämonischen Verfolgung von Orpheus im ersten Teil hat er nun fast seinen Frieden gefunden. Ein Abgesang auf die letzten Tage des Orpheus, dem größten Barden aller Zeiten. Nebenbei wird noch geklärt ob ein Leben ohne Kunst überhaupt Sinn macht. All das in einer knappen Stunde. Mehr geht dann auch nicht.

 

Eintritt: 15€
Studierende: 10€

 

Reservierungen: info@dark-city.at

 

Raum8 | 8.-Mai-Straße 28 | 9020