Aktuelles



Ingeborg-Bachmann-Kuppel 17.9.-10.10.2021

NEUER PLATZ!
nach Ingeborg Bachmann und Gert Jonke


Textperformance mit Schauspieler:innen und audiovisuelle Installation mit Musik. Dramaturgie und Regie: Gerhard Fresacher und Alina Zeichen
Musik und Sounds: U. a. Oliver Welter

Ingeborg-Bachmann-Kuppel am Neuen Platz, 9020 Klagenfurt
Eröffnung am 17. September, 19:00 Uhr

 

Eröffnet wird die Ingeborg-Bachmann-Kuppel mit einem fiktiven Dialog aus dem künstlerischen Umfeld von Ingeborg Bachmann und Gert Jonke. In einer audiovisuellen Liveperformance entwickelt sich über den Neuen Platz ein musiktheatrales Sprachgewitter.
Die Kuppel als Reflektor vermischt Spiegelungen und Projektionen mit der Topografie des Neuen Platzes sowie den beschriebenen Landschaften und Menschenbildern.
Die Dramaturgie verwandelt die Texte zu einer Collage, sodass der Eindruck einer Live-Berichterstattung entsteht, als würden Vorgänge am Neuen Platz kommentiert werden.

 

Konzept: Armin Guerino und Gerhard Fresacher | Künstlerischer Entwurf und Konstruktion der Kuppel: Armin Guerino | Regie Projekt Null: Gerhard Fresacher | Bespielung "Projekt Null" Kulturverein Kupplung-Sklopka-Accopiamento in Kooperation mit Dark City

Fotos: Herbert Wieser

Begegnungen bei der Ingeborg-Bachmann-Kuppel

 

Öffentlicher Raum als Treffpunkt

 

25.9. / 28.9. / 29.9. / 1.10. / 2.10. / 8.10. / 9.10. / 10.10.

jeweils 18-19 Uhr

 

Bei der Serie „Begegnungen“ treffen sich Personengruppen - die sich so im Alltag wahrscheinlich nicht treffen würden -, in der Ingeborg-Bachmann-Kuppel um miteinander über Literatur und Kunst, die Stadt, die Gesellschaft und sonstige Anliegen zu sprechen. Die eingeladenen Personen wissen nicht, wem sie in der Kuppel begegnen werden. Eine Stunde mit anregenden Gesprächen und Überraschungen. Passant:innen dürfen sich gerne einbringen, einmischen, mitreden.